Reisetipps für den Ägypten-Urlaub

Reisetipps für den Ägypten-Urlaub

Die Online-Angebote der Pauschalreisen haben den in den vergangenen Jahren erheblich zugenommen. Anstatt eines langen Besuches im Reisebüro ist der Traumurlaub mit nur wenigen Klicks im Internet buchbar. Auch die Angebote lassen sich sehen: So lässt sich z.B. mit Reisegutscheinen von weg.de bares Geld bei der Urlaubsbuchung sparen. Neben den Kanaren gehört vor allem Ägypten zu den beliebtesten Mittelstrecken-Zielen der deutschen Urlauber. Die auch im Winter angenehmen Temperaturen ermöglichen eine traumhaften Strandurlaub.

Beste Reisezeit für einen Ägypten Urlaub

Die beste Reisezeit für einen Ägypten Urlaub sind die in Deutschland kalten Wintermonate von Oktober bis März. Zwar wird es nachts meist kälter, die Tagestemperaturen liegen jedoch stetig über 22 Grad und entsprechen in etwa den Temperaturen des mitteleuropäischen Sommers. Besonders der Norden Ägyptens weist tagsüber ein besonders trockenes und vergleichsweise heißes Klima auf. Wer in den Sommermonaten eine Ägypten Reise plant, sollte mit hohen Temperaturen zurechtkommen. Temperaturen von 40 Grad in der Sonne sind von Mai bis September keine Seltenheit.

Einreise und Formalitäten

Wer einen Reisepass bzw. einen vorläufigen Reisepass besitzt, sollte auf seinen Personalausweis getrost verzichten. Die Einreise mit Reisepass ist grundsätzlich unkomplizierter als die mit einem Personalausweis. Für Kinder ist ein gültiger Kinderausweis mit Passfoto ausreichend. Formal wird der deutsche Personalausweis bei der Anreise seit 2002 akzeptiert. Mit dem vorläufigen Personalausweis gab es in der Vergangenheit jedoch mehrfach Probleme, weshalb auf die Gültigkeit der Dokumente genau geachtet werden sollte. In Kombination mit Ihrem Personalaus müssen Sie eine Einreisekarte ausfüllen, die Sie bei den Beamten am Flughafen abgeben. Sie erhalten im Gegenzug eine gelbe „Immigration Card“, die Sie bis zur Ausreise mit sich führen und beim Abflug erneut vorzeigen. Impfungen sind bei Einreise nicht zwangsläufig vorgeschrieben. Empfehlenswert ist jedoch in jedem Fall eine Schutzimpfung gegen Polio, Tetanus und Diphterie.

Strände und Badeurlaub

Besonders die Strände auf der Sinai-Halbinsel in Sharm el Sheikh, Taba und Nuweiba locken immer wieder sonnenhungrige Urlauber an. Im Hintergrund sehen diese dann das traumhafte Panorama des zerklüfteten Sinai-Gebirges. Das Wasser strahlt türkisblau und die Unterwasserwelt gehört zu den beliebtesten Tauchregionen der Welt. Auch die Strände am Roten Meer haben einiges zu bieten: Die Sandstrände verlaufen flach und vor allem Wassersportler und alle, die es mal werden wollen kommen hier auf ihre Kosten. Schnorcheln, Tauchen, aber auch Segeln oder Windsurfen sind hier sehr beliebt. Die Strände am Mittelmeer lassen Karibik-Feeling aufkommen: Glasklares Wasser und im Durchschnitt recht angenehme Temperaturen machen den Badeurlaub zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Tipps zu Essen und Trinken in Ägypten

Bei den warmen Temperaturen gilt es, ausreichend zu trinken. Achten Sie beim Kauf von Mineralwasser auf den ungeöffneten Originalverschluss. Das Leitungswasser ist nicht genießbar und muss sorgfältig abgekocht und mit Tabletten gereinigt werden.
Grundsätzlich können Sie in den Restaurants unbesorgt speisen. Menschen mit empfindlichen Magen sollten jedoch Salate meiden, da diese oft mit nicht gereinigtem Leitungswasser gewaschen wurden. Fleisch sollte nur gut durchgebraten verzehrt werden.

Fotografie: Chris Singshinsuk; iStock – thinkstockphotos.de