Ranchurlaub – die schönsten Reiseziele

Ranchurlaub – die schönsten Reiseziele

Einmal wie ein Cowboy durch die Landschaft ziehen! Dabei die unendliche Weite bis zum Horizont betrachten. Eins sein mit der gewaltigen Natur. Schluchten durchqueren, Wasserfälle erleben und am Abend müde aus dem Sattel steigen. Dann ein Lagerfeuer und das obligatorische Steak mit Bratkartoffeln und Bohnen. Danach wird sich im Schlafsack zusammengerollt und am nächsten Morgen geht es nach einer Tasse starken Bohnenkaffes wieder weiter. Tag für Tag können Sie das Leben aufs Neue packen, Außergewöhnliches erleben und mit der Natur eins werden.

Wer Western liebt, wird Abenteuer wählen

Überall auf der Welt kann man einen solchen Ranchurlaub buchen. Dazu gehört immer ein gesatteltes Pferd sowie ein Cowboyhut gegen die starke Sonne. Ein Reitmantel gegen den Regen (in Army-Stores erhältlich) und Chaps, die vor Dornen schützen sollen. Und wichtig: ein Halstuch und eine bequeme Jeans. Weiche Lederhandschuhe, eine Tasche, die vor dem Sattel hängt und nicht zu vergessen: eine allzeit gefüllte Wasserflasche.

Beliebtheit des Ranchurlaubes

Je nach gebuchter Region reiten Sie in Texas in der unendlichen Prärie, passieren steile Canyons und führen unter Anleitung riesige Viehherden. In Arizona sind raue Berge zu überwinden. Oder Sie sind in Argentinien mit den Gauchos in den Weiten der Pampas unterwegs. Und in Südafrika besticht die unendliche Savanne mit zahlreichen Tieren und Pflanzen. Sogar in Deutschland ist der Ranchurlaub populär geworden. Allerdings ist in unserem Land nicht mehr diese unendliche Weite bis zum Horizont gegeben.

Doch ganz wild, wie bei den Cowboys, geht es auch im Ranchurlaub nicht mehr zu. Rücksichtnahme innerhalb der Gruppe und innerhalb der Ranch-Gemeinschaft wird in jedem Land gern gesehen. Den Anweisungen eines Verantwortlichen ist immer Folge zu leisten. Die Pferde dürfen nicht überfordert werden und auch die privaten Sprechzeiten eines Ranchers gehen irgendwann zu Ende. Dagegen dürfen sich Urlauber aussuchen, ob sie an der täglichen Arbeit auf einer Ranch teilnehmen oder sogar bei Viehtrieben helfen wollen. Auch ein erholsamer Urlaub ist möglich. Treffen Sie Ihre Entscheidung bereits vor der Buchung. Bei aller Rancharbeit kommt auch die Freizeit meist nicht zu kurz. Dafür stehen oft Golf-Plätze zur Verfügung. Und auch das morgendliche Frühstück auf der hauseigenen Veranda ist nicht zu verachten.


Artikelbild: Thinkstock, iStock, bmdesign